Sieg beim BZF Kirchberg 2015!

von Michl Kraeftner am 7.9.2015

Normaler weise schlagen ja unsere üblichen Verdächtigen im Team zu- diesmal ist es unser neues und jüngstes Teammitglied…

Michl...

Michl…

Stillstand ist etwas, das wir im Team gar nicht mögen. Neues bringt Veränderungen, manchesmal unerwünscht, manchesmal distanziert betrachtet, manchesmal ungeliebt. Neues bringt aber auch Chancen, Gelegenheiten, und vorallem auch Weiterentwicklung. Bei uns ist es auf jeden Fall das Zweite- aber der Reihe nach:

Das BZF am Arabichl auf die Steyersberger Schwaig ist ein Klassiker unter den Bergrennen. Auf 10 Kilometern fast 900 Höhenmeter rauf- im letzten Drittel bis zu 18% Steigung- verlangten den Teilnehmern alles ab. Und da einige von uns beim transalpine run starteten (Evelyne, Witsch und Geri), mussten die anderen am Rennrad einspringen.

Andi...

Andi…

Willi ist auch im Sommer mit grosser Freude am Rennrad unterwegs. Und trotz eigentlich miserablen Wetter (es hatte im Ziel gerade mal 7° C) und Regen, stand unser Senior mit einem Lächeln am Start. In 52:52 wird Willi Neunter in der Masters Kategorie.

Beim Teamchef war`s ein wenig anders. Bei einer Übersetzung von 11-23 und Null Rennradkilometern verging ihm das Lachen bereits auf den ersten Kilometern (“Teifl, woar des steil!”). Mit 47:34 belegte er den vierten Rang bei den Masters.

Andi, der 2013 dieses Rennen schon mal gewann, war dementsprechend motiviert. Und wie man ihn kennt, gibt`s da nur eines: Vollgas bis zur Ziellinie! In

Jakob List!

Jakob List!

38:14 erreichte unser Freund den 2. Gesamtrang! 🙂

Der absolut wahre Sieger jedoch war ein anderer: Wer diese Strecke da rauf schon mal im Wettkampftempo gefahren ist weiß, wovon ich spreche!

Jakob List, unser erstes Jugendmitglied (hoffentlich nicht unser letztes 😉 ), zeigte den Zusehern UND uns Erwachsenen, wo der “Bartl den Most herholt”! 10 Jahre alt und ungemein talentiert (beim Schirennlauf ist er ebenfalls eine Kanone…), bewältigte er die gesamte Strecke mit dem MTB in 1:06:43! Und da spielte es auch keine Rolle, dass er der einzige Jugendliche unter den Startern war! Seine Leistung, sich da einfach an den Start zu stellen und dann so rauf zu fahren, kann nicht hoch genug eingeschätzt werden!

Wir sind extrem stolz und freuen uns, dass wir ihn in unserer Mitte haben! 🙂

hier gehts zur Seite des Veranstalters…

hier gehts zur BZF Kirchberg 2015- Ergebnisliste…

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.