Grossglockner 2013!

von Michl Kraeftner am 27.4.2013

Total aus dem Rhytmus gekommen durch die Verschiebung der Mezzalama standen wir plötzlich orientierungslos dar ;-)! Doch Witsch und Martin hatten zur “Stimmungsaufhellung” den passenden Vorschlag…

im Aufstieg...

im Aufstieg…

So kam`s, dass wir uns am Freitag um 0200 Uhr ins Auto setzten und Richtung Kals fuhren. Ein adäquater Ersatz mußte einfach her! Witsch war noch nicht am höschten Berg Österreichs (welch Schande!), und die anderen lechzten ebenfalls nach Auslauf.

Nach dem Start um 0700 Uhr beim Lucknerhaus unter wolkenlosem Wimmel ging`s schnurstracks zur Stüdlhütte. Die aktuellen Info`s über eine Umrundung des Glockners im Uhrzeigersinn waren äußerst spärlich, sodass wir uns gemeinsam entschlossen- auch durch die bemerkbare Wetterumstellung- direkt zum Gipfel zu gehen. Vorbei an einer beträchtlichen Anzahl von Tourenschigehern erreichten wir bald die Erzherzog Johann Hütte.

nach dem Leitl...

nach dem Leitl…

Leider wurde von dort an die Sicht schlechter (wobei- im Gegensatz zum Waymaker ein Lärcherlsch… 🙂 ). Übers Leitl und dem Vorgipfel kletterten wir bei optimalen Verhältnissen zum Gipfel. Leider war die Sicht eher bescheiden, sodass ich meinen Kurzzeitgedanken: “die Palla mit den Schi…..” wieder verwerfen mußte. Aber immerhin hab ich die Schi bis rauf getragen!!

KEINER hatte natürlich auf den armen Witsch gewartet, der ab dem Leitl ein wenig zurück blieb und vorsichtiger unterwegs war. Also ging`s wieder kurz hinunter bis zur Scharte und mit dem Kollegen am Seil wieder rauf zum höchsten Punkt. Alle oben und sogar kurz allein! Es ist doch immer wieder herrlich, da stehen zu dürfen!

...und bei der Abfahrt!

…und bei der Abfahrt!

Bei der Abfahrt warf Tom mal kurz seinen HAGAN Richtung Ködnitzkees runter (offenbar liebt der gute Junge das abklettern mehr als das runter fahren 😉 ). Doch auch das wurde weltmeisterlich erledigt und bei wirklich guten Bedingungen ging`s ohne Steinkontakt bis zum Auto runter.

Pünktlich zur Mittagszeit saßen wir in Lienz beim Leonardo und ließen uns unsere Pizza und das TAB schmecken…

.

.

.

.

die Fotos könnt ihr hier sehen…

.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.