Dachstein Triple 2013!

von Michl Kraeftner am 8.7.2013

Schon die Ausschreibung versprach einen geilen Wettbewerb- und genau das ist er auch geworden…

zuerst am Bike...

zuerst am Bike…

Die letzten beiden Jahre war dieser Triathlon (MTB, Berglauf, Tourenschi) ein Einladungsrennen von DYNAFIT für die „Besten der Besten“. Aus den dadurch gewonnenen Erfahrungen machten die Veranstalter nun einen Bewerb für „Jedermann“- wobei ein Christian Hoffmann, Omar Oprandi, Hans Peter Obwaller, etc. nicht gerade nobodys sind… 😉

 Ganz einfach erklärt: Von der Talstation der Planai Seilbahn in Schladming zuerst mit dem Mountainbike rund 20 km und 1100 HM rauf auf die Türlwandhütte und Wechsel in die Laufschuhe für rund 400 HM rauf ins Edelgries. Das Finale dann mit den Tourenschi über rund 700 HM in die Austriascharte und zur Bergstation der Dachsteinseilbahn. Gesamt waren das somit rund 2.200 HM auf 26 Kilometer verteilt.

...dann zum Laufen...

…dann zum Laufen…

Für die Schnellen gab` s eine Teamwertung, die „Henker“ machten alle drei Disziplinen. 🙂

Und warum soo weit fahren um ein wenig zu schwitzen? Also werden gleich mal alle drei Disziplinen zusammen gemacht!

Nach der Verschiebung Anfang Juni (es hatte noch ZU VIEL Schnee und war lawinengefährlich!) hatte es nun perfekte Bedingungen. Allerdings war das Wetter durchwachsen und sollte uns im Edelgries ein kurzer Regenguss bei 3° C eine kleine Abkühlung verschaffen…

Pünktlich um 1000 Uhr ging` s neutralisiert los und kurz nach Schladming erfolgte der Startschuss.

...im Kletterabschnitt...

…im Kletterabschnitt…

Weg waren alle wie die Raketen, als gab` s kein Morgen! Teilweise waren die Anstiege knifflig mit Wurzelpassagen zu fahren und durch das nasse Wetter dementsprechend rutschig. Nach 1 Std 35 min wechselte ich die Schuhe, schnappte mir die Tourenschiausrüstung und nahm den zweiten Teil in Angriff. Komischerweise ging` s mir beim Laufen super und in den rund 30 Minuten konnte ich doch Mann um Mann überholen. Und in der Weise ging` s auch mit den Schi weiter. Der Wechsel wurde rasch erledigt und der teilweise steile und mit Spitzkehren angelegte Anstieg war so richtig was für den trainierten Tourenschigeher. Mit Seilversicherung wechselten wir dann über die Austriascharte auf den Gletscher rüber. Und nach einer kurzen Fellabfahrt folgte dann das Finale im dichten Nebel (woar eh kloar- Dachstein hoit…) rauf ins Ziel.

...auf den Schi...

…auf den Schi…

Und dort konnte ich nach 3 Std 02 min so richtig zufrieden sein mit mir 🙂 !

Ein saugeiler Wettkampf, die Organisation super, eine bewachte Wechselzone für die MTB`s, das Essen bei der Siegerehrung unten in der Schladminger Tenne perfekt und die Preise für die Erstplatzierten ein echter Hammer (u.a. Startplätze beim Ötzi Alpin Marathon inkl. Aufenthalt)!

Gewonnen hat der ehemalige Olympiasieger im Langlauf Christian Hoffmann in 2 Std 16 min und schlug dabei sogar die beste Staffel und war sowohl am Mountainbike als auch auf den Schi der absolut Schnellste…

.

...sehr zufrieden im Ziel!

…und sehr zufrieden im Ziel!

hier gehts zur Seite des Veranstalters…

hier gehts zur Dachstein Triple 2013- Ergebnisliste…

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.