2 x Landesmeister 2015!

von Michl Kraeftner am 25.3.2015

Da war sie nun- unsere NÖ Landesmeisterschaft im Schibergsteigen. Und gerade, weil diese die erste- eigentlich offizielle- Landesmeisterschaft unter ÖSV Bedingungen war, legten wir uns mit großem Erfolg mächtig ins Zeug…

Tom Morgenbesser...

Tom Morgenbesser…

Der Wettkampfkalender wird immer umfangreicher und gedrängter. Kein Wochenende vergeht, ohne das nicht irgendwo ein Rennen stattfindet. So auch hier: am Freitag Sellaronda in Italien, am Samstag ÖMS in Matrei und Sonntag Schneeberglauf. Da heißt es, seine Renntermine gut einzuteilen…
Der 14. Schneeberg Tourenschilauf gilt als einer der längsten vertical races im Kalender: Auf 6,5, KM müssen insgesamt 1.150 HM im alpinen Gelände gemeistert werden. Und wer schon mal bei uns gestartet ist weiß, dass in Verbindung mit oft schlechtem Wetter und starkem Wind dieser Bewerb kein „Kindergeburtstag“ ist! 😉
Leider konnte Andi durch Krankheit nicht am Start stehen- ansonsten war der gesamte NÖ- Landeskader (Tom, Witsch, Evelyne und der Teamchef) vertreten:

Geri Hausmann...

Geri Hausmann…

Der schnellste Mann in Niederösterreich wäre bei der Sella Ronda im Einsatz gewesen- durch die kurzfristige Absage seines Teampartners wegen Krankheit aber dann doch mit ausgeruhten Beinen am Start. Und das machte sich für Tom bezahlt: Schon vom Start weg bestimmten er und Ivan Paulmichl das Tempo. Ivan, der die Sella Ronda in den Beinen hatte, musste in den Flachpassagen ein Loch reissen lassen, kam aber in den steilen Anstiegen immer wieder an Tom heran. Schlussendlich sicherten sich beide Athleten in 1:05:24 ex aequo den Gesamtsieg! Tom wiederholte damit seinen Vorjahressieg und wird auch wieder NÖ-Landesmeister!
Geri, für den der Schneeberg immer was ganz besonderes ist, lief zur Höchstform auf und markierte eine neue persönliche Bestzeit mit 1:09:00 rauf auf die Fischerhütte.

Witsch Nagl...

Witsch Nagl…

Das ergab den 1. Platz in der AK II und den Vizelandesmeister hinter Tom in der Klasse Senior!
Witsch, der heuer erstmalig in der „Partezettellklasse“ starten durfte, hatte seinen Trainingspartner Geri zwar immer in Blickweite, konnte dessen Tempo aber nicht ganz folgen. Überaus zufrieden lief Willi oben ins Ziel mit einer Zeit von 1:11:26 ein, wird Tageszweiter in der AK II und gewinnt die Landesmeisterschaftswertung in der Klasse Master!
Und unsere Evelyne schlug ebenfalls wieder äußerst eindrucksvoll zu: im heurigen Jahr eher mit schwankenden Leistungen konfrontiert, ist Evelyne aber dann voll da, wenn`s darauf ankommt. Am Start noch sehr nervös, wollte unser Mädel doch ihre Siegesserie am Schneeberg prolongieren. Der Teamchef nahm sich dann ein wenig ihrer an… 😉

Evelyne Lachner mit dem Teamchef...

Evelyne Lachner mit dem Teamchef…

Vom Start weg war Evelyne erste Dame und hatte einen super Rhythmus. Im anschließenden flachen Teil bis zur Kremplhütte konnte sie ihren Vorsprung auf ihre Verfolgerin gut ausbauen. Und mit ein wenig Zureden und Pushen durch ihren Vordermann war es nach 1:26:34 dann soweit: NÖ- Landesmeisterin!
Mein Rennen ist kurz geschildert: die innige und lange Umarmung von Evelyne im Ziel, diesen Bewerb gemeinsam erfolgreich gelaufen zu sein, bestätigte meine erst kurz vor dem Start getroffene Entscheidung. Echt schön, solche Emotionen gemeinsam erleben zu dürfen! 🙂
Willi, der heuer eigentlich schon seine Schi ins Eck gestellt und die Laufschuhe angezogen hat, war bei seinem Heimrennen natürlich am Start. In 1:37:32 gewann unser Senior die AK IV!

.

der Landeskader ganz oben!

der Landeskader ganz oben!

Fachsimpeln auf der eigens für diesen Bewerb geöffneten Fischerhütte (Danke Michl und Kathi! 🙂 ), eine geile Abfahrt über die Narrndattlrinne und ein gemütliches Beisammensein bei der Siegerehrung im Forellenhof. Herz, was willst du mehr!
Ein grosss Dankeschön an unsere Unterstützer und Sponsoren!!!

.

.

hier gehts zur Seite des Veranstalters…

hier gehts zur Schneeberg 2015-Tageswertung…

hier gehts zur Seite des LSV…

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.