Großglockner 2010!

von Michl Kraeftner

Schon seit Jahren spukt eine schnelle Begehung des Stüdlgrats in meinem Kopf herum…

Bereits im Juli 2002 war ich im Zuge eines Familienurlaubs am Presseggersee kurz mal “verschwunden”, um den Glockner zu besteigen. Damals hatte ich 5 Std 35 min inklusive Abstieg benötigt. Und diese Zeit sollte man doch unterbieten können… (mehr …)

Mehr